Hobo Racing Shoes „Lisboa“

Und der langweilige deutsche Titel: Meine liebste Reitstiefelette in einem neuen Kontext. Wir waren bei unserem Nachbarn „Simsons Paradise“ und haben meine Lisboa Stiefelette in mitten von Oldtimer-Mopeds fotografiert. Dabei ist erstaunliches herausgekommen.

Die Lisboa Stiefelette von Hobo ist eine klassische Reitstiefelette, na klar. Glattes, matt glänzendes Leder, ein samtiges Lederinnenfutter, vorne Schnürung, hinten Reißverschluss. Die Form ist elegant, schmal geschnitten und mit einer leicht eckigen Zehenkappe. Die sogenannte Carré-Form. Soweit so gut, aber es gibt ein paar Details, die diese Stiefelette besonders gut aussehen lassen. Wir haben hier eine sehr harmonische Fußform mit viel Platz für die Zehen im Ballenbereich. Trotzdem liegt der Schuh eng an und kann mit der Schnürung optimal für jedes Fußvolumen variiert werden. Und dann ist da noch die Sohle. Ganz klassisch aus Gummi mit einem dezenten Absatz und flachem Grip-Profil. Eigentlich nichts auffälliges daran. Aber seht euch mal den Schwung an. Die Zehen stehen vorn etwas hoch. Der ganze Schuh hat eine Dynamik, die nach vorne geht und eine auffordernde Lebendigkeit suggeriert. So als wollte er jeden Moment lossprinten.

Und jetzt sag nochmal jemand wir machen langweilige Schuhe. So spannend können Reitstiefeletten sein, selbst die einfachsten im klassisch reiterlichen Look haben richtig Power.

lisboa racing boots

Helena und die Mopeds

lisboa-helena-mopeds-3helena-mopeds-lisboa-4

lisboa-mokka-moped

Merken

Merken

Beitrag erstellt 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben